LAUFENDE PROJEKTE UND ANSTEHENDE ARBEITEN

ES GIBT IMMER ETWAS ZU TUN …

Interne Projekte – man könnte auch sagen: bevorstehende Aufgaben gibt es in grosser Zahl. Wie überall ist deren Umsetzung eine Frage der Finanzierung und vielmehr noch eine Frage der zeitlichen Verfügbarkeit der Mitwirkenden. Wir sind aber optimistisch guter Dinge.

Das “Wanderwegnetz” will jährlich unterhalten werden. Dies umfasst die Instandhaltung der Wegspuren und deren Sicherung.

Das “Museum” lebt von Veränderungen. Sonderausstellungen wollen konzipiert und umgesetzt werden. Neue Ausstellungsstücke bedürfen der Inventur, Neueingänge im Archiv der soliden Erfassung.

Jedenfalls mangelt es uns nicht an Arbeit.

Bei abgeschlossener Umsetzung eines entsprechenden Projekts oder vor der Durchführung besonderer Veranstaltungen orientieren wir Sie hier – und natürlich über den Live-Ticker auf unserer Startseite.

null

Unterhalt des Wanderwegnetzes

Sorge bereitet uns das Wegstück entlang des Grats hoch zum Piz Umbrail. Schutt und Geröll führen dazu, dass bei diesem historisch und landschaftlich reizvollen Abschnitt eine dauerhafte Lösung gefunden werden soll. Eine entsprechende Idee schwirrt in unseren Köpfen herum und sollte im Sommer 2020 vorangetrieben werden. Die Covid-Situation hat unsere Vorbereitungsarbeiten aber unterbrochen. Wir bleiben dran und zielen auf nächsten Sommer.
null

Projekte im Museum

Das grosse Relief macht Fortschritte. Von 19 Einzelteilen konnten bisher deren 15 im Rohbau erstellt werden. Die vier noch ausstehenden Teile sollten Ende 2021 vorliegen, so dass mit den Abgussarbeiten und der Feinbearbeitung der entsprechenden Gipsmodelle ab 2022 begonnen werden kann. Eine Lebensaufgabe …
null

Möchten Sie uns praktisch oder finanziell Unterstützen?

Ihr Beitrag ist herzlich willkommen!